Aktivitäten für zwei Monate alte Babys

Aktivitäten für zwei Monate alte Babys

Nachdem Sie unzählige Nächte nicht durchgeschlafen und rund um die Uhr gefüttert haben, pendelt sich wahrscheinlich langsam eine gewisse Routine ein. In dieser frühen Entwicklungsphase ist Ihr Baby jetzt schon für mehr Spielzeit und Interaktion mit Ihnen bereit.


Bauchlage


Wenn Sie Ihr Baby Zeit in Bauchlage verbringen lassen, können sich seine Arm- und Schultermuskeln gut entwickeln. Legen Sie dazu das Baby auf einer Decke auf den Fußboden. Helfen Sie ihm, sich auf seinen Armen abzustützen, und achten Sie dabei darauf, dass sich keine weiteren Decken oder Spielzeuge in der Nähe seines Gesichts befinden. Schauen Sie ihm dabei zu, wie es versucht, seinen Kopf anzuheben und von einer Seite zur anderen zu bewegen. Beginnen Sie mit drei bis fünf Minuten mehrmals täglich und steigern Sie die Dauer der einzelnen „Bauchlage-Sitzungen“ schrittweise.


Lächeln Sie!


Ungefähr in diesem Alter entwickelt Ihr Baby ein sogenanntes soziales Lächeln – das ist ein bedeutender Meilenstein für alle Eltern. Nehmen Sie Ihr Baby auf den Schoß, sprechen Sie mit ihm und lächeln Sie es an. Schon den Klang Ihrer Stimme und Ihren Gesichtsausdruck wird Ihr Baby als unterhaltsam empfinden und darauf reagieren.


Gemeinsam lesen


Jetzt ist der ideale Zeitpunkt, um mit dem Vorlesen von Gute-Nacht-Geschichten zu beginnen. Nach einem Tag voller spannender Aktivitäten entschlummert Ihr Baby danach sofort!

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt