Mutter hält den Kopf Ihres Babys

Viele Eltern bewundern staunend, mit welch großen Schritten sich ihr Liebling von einem zarten Neugeborenen zu einem Kleinkind entwickelt. Der kleine Körper wird von Woche zu Woche stärker. Ein besonderer Meilenstein in der Entwicklung ist erreicht, wenn Babys ihren Kopf ohne Unterstützung selbstständig halten können. Aber wann genau ist es normalerweise so weit?

Finde im Folgenden heraus, ab welchem Alter Dein Baby voraussichtlich in der Lage sein wird, seinen Kopf zu halten und wie Du diese Entwicklung unterstützen und begleiten kannst.

Dein Neugeborenes: Den Kopf richtig stützen

Bevor ein Neugeborenes seinen Kopf heben und irgendwann halten wird, vergehen einige Wochen. In den ersten Monaten musst Du Dein Baby daher vorsichtig tragen, damit sein Kopf nicht von einer Seite zur anderen oder von vorne nach hinten kippt. Die Nackenmuskulatur muss sich erst noch daran gewöhnen, den schweren Kopf zu heben und zu halten.

Wenn Du Dein Baby liegend trägst, solltest Du es im Wiegengriff halten (der Kopf liegt in Deiner Armbeuge) oder seinen Kopf auf Deiner Handfläche sicher aufliegen lassen. Trägst Du Dein Kind aufrecht, zum Beispiel mit seinem Kopf auf Deiner Schulter, solltest Du unbedingt den Hals bzw. den Nacken und Kopf mit einer Hand stützen.

Mit der Zeit wird Dein Baby seinen Kopf selbst halten können und Du musst keine Hilfestellung mehr leisten. Achte dann in der Anfangszeit immer noch auf plötzliche oder heftige Bewegungen. Trage Deinen kleinen Schatz vorsichtig und gleichmäßig, wenn Du Dich von einem Ort zum anderen bewegst und habe am besten immer eine Hand frei, um im Zweifel den kleinen Kopf stützen zu können.

Den Kopf selbst halten: Die Entwicklungsschritte Deines Babys

Es sind so einige Schritte in der motorischen Entwicklung nötig, bis Dein Baby in jeder Position seinen Kopf sicher halten und kontrollieren kann.

Vor dem Halten kommt das Heben

In den ersten 3 Monaten tragen viele kleine Bewegungen, wie das Hin- und Herbewegen des Kopfes, dazu bei, die Nackenmuskulatur zu stärken und allmählich wird Dein Baby die Kraft aufbringen können, seinen Kopf zu heben.

Mit etwa 2 Monaten könntest Du bereits feststellen, dass Dein Kind in der Bauchlage den Kopf für einige Sekunden am Stück heben kann. Diese kurzen Momente helfen, die Muskeln im Nacken zu stärken. Mit der Zeit wird es auch die vordere Nackenmuskulatur gebrauchen, um den Kopf und den Nacken vollständig zu kontrollieren.

Wann circa hält Dein Baby seinen Kopf alleine?

Wenn Dein kleiner Schatz etwa 4 Monate alt ist, wird er wahrscheinlich seinen Kopf und seine Brust aufrecht halten können. Die Bauchlage ermöglicht es Deinem Baby, seine Arme nach vorn zu strecken und sich mit den geöffneten Händen hochzustemmen. Auf diese Weise kann es die Brust und den Kopf heben.

Nun schaut es nicht nur mehr nach oben, sondern hat eine ganz neue Perspektive für sich erobert. Diese neue Position bedeutet gleichzeitig mehr Kontrolle und Freiheit, die Umgebung zu erkunden und sich nach allen Seiten umzusehen.

Üben, üben, üben!

Aller Anfang ist schwer und Dein Baby wird beim Halten des Kopfes noch Deine Hilfe benötigen. Du kannst Dein Kind allerdings dabei unterstützen, seine Nacken- und Rückenmuskulatur zu stärken.

Lege es dazu ab und an für kurze Zeit auf den Bauch. Bleibe dabei immer bei ihm und lass es nie ohne Aufsicht. Du kannst sogar ein wenig Spielzeug vor seinem Gesicht baumeln lassen, um es so zu ermutigen, nach oben zu schauen und die Muskeln zu aktivieren.

Du solltest natürlich nichts erzwingen und Dein Baby muss sich in der Bauchlage immer wohlfühlen. Den Entwicklungsschritt des Kopfhebens kannst Du nicht beschleunigen, sondern nur eine optimale Umgebung für Dein Baby schaffen, damit es üben und sich ausprobieren kann. Weitere Informationen und nützliche Tipps zur Bauchlage findest Du hier.

Dein Baby will den Kopf nicht heben?

Da jedes Baby einzigartig ist, ist es normal, dass sich manche etwas früher oder später entwickeln. In der Regel können die meisten Babys allerdings im Alter zwischen 6 und 8 Monaten ihren Kopf in jeder Position halten und kontrollieren.

Falls Du den Eindruck haben solltest, dass die Entwicklung Deines Kindes sehr verzögert vonstatten geht, solltest Du Dich immer an Deinen Kinderarzt bzw. Deine Kinderärztin wenden. Zum Beispiel dann, wenn Dein Baby seinen Kopf beim Hochziehen nicht hält oder Dir eine ungewöhnlich schiefe Kopfhaltung auffällt.

Mach Dir jedoch nicht unnötig Sorgen, denn während der Kontrollbesuche beim Arzt / bei der Ärztin wird der Entwicklungs- und Gesundheitszustand Deines kleinen Lieblings regelmäßig untersucht. Dabei können eventuelle Probleme sofort erkannt und gegebenenfalls die richtigen Behandlungen eingeleitet werden.

FAKTEN IM ÜBERBLICK

  • Mit ungefähr zwei Monaten fängt ein Baby normalerweise an, seinen Kopf zu heben und kann ihn um den 4. Lebensmonat herum meist schon alleine halten. Zwischen dem 6. und 8. Monat können die meisten Kinder ihren Kopf in jeder Körperlage zuverlässig halten und kontrollieren.

  • Falls Eltern das Gefühl haben, dass sich die Entwicklung ihres Kindes verzögert, sollte das bei den regelmäßig stattfindenden Kontrolluntersuchungen beim Kinderarzt / bei der Kinderärztin angesprochen werden.

  • Babys trainieren ihre Nackenmuskulatur besonders gut, wenn sie auf dem Bauch liegen. Bringe Dein Kind also beispielsweise ab und an in diese Position und beschäftige Dich mit ihm. Wenn es müde wird oder sich unwohl fühlt, dreh es wieder auf den Rücken zurück oder nimm es in den Arm.

Wann immer Du eine neue Fähigkeit Deines Babys entdeckst, wird Dich das sicher mit Stolz erfüllen. Das Heben des Kopfes ist nur eines von den vielen Dingen, auf die Du Dich freuen kannst. In kürzester Zeit wird Dein Liebling krabbeln, laufen, sprechen ... und noch viel mehr! Nicht alles an der Elternschaft ist so aufregend wie das Erreichen eines weiteren Meilensteins. Der Windelwechsel steht an! Lade Dir die Pampers Clup App herunter und sammele wertvolle Prämien-Punkte für alle Deine Windeleinkäufe.

Zur Entstehung dieses Artikels:
Alle Inhalte aus in diesem Artikel basieren auf vertrauenswürdigen fachspezifischen und öffentlichen Quellen. Eine ausführliche Liste aller verwendeten Quellen findest Du im Anschluss an diesen Artikel. Die hier aufgeführten Ratschläge und Informationen ersetzen keinesfalls die medizinische Betreuung durch entsprechendes Fachpersonal. Konsultiere für eine professionelle Diagnose und Behandlung immer Deinen Arzt/Deine Ärztin.

Windelverbrauch deines Babys

Wähle das Alter deines Kindes:

Bitte wähle das Alter deines Kindes:

  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln
  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln
  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln
  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln
  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln
  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln
  • MONAT ALT
    240 Windeln
  • MONATE ALT
    480 Windeln
  • MONATE ALT
    720 Windeln
  • MONATE ALT
    960 Windeln
  • MONATE ALT
    1200 Windeln
  • MONATE ALT
    1440 Windeln
  • MONATE ALT
    1620 Windeln
  • MONATE ALT
    1800 Windeln
  • MONATE ALT
    1980 Windeln
  • MONATE ALT
    2160 Windeln
  • MONATE ALT
    2340 Windeln
  • MONATE ALT
    2520 Windeln

Babys bisheriger Verbrauch:

resultat-image
Mit der Pampers Club App verwandelst du Windeln in Prämien!