Der erste Friseurbesuch

Der erste Friseurbesuch

Machen Sie sich keine Sorgen, falls Sie sich unsicher darüber sind, wie Ihr Kind auf seinen ersten Haarschnitt reagieren wird. Mit ein wenig Vorbereitung wird der erste Friseurbesuch ohne Zwischenfälle über die Bühne gehen.

Suchen Sie den richtigen Friseur aus

Falls der Friseursalon in Ihrer Nähe keine Haarschnitte für Kinder anbietet, können Sie trotzdem dort anrufen und dort um eine Empfehlung bitten.

Schauen Sie vor dem Termin vorbei

Wenn Ihr Kind ein Klein- oder Kindergartenkind ist, empfiehlt es sich, vor dem vereinbarten Termin einmal im Salon vorbeizuschauen und ihm alles zu zeigen. Stellen Sie Ihrem Kind den Friseur vor, der ihm die Haare schneiden wird, und lassen Sie es dabei zusehen, wie er anderen Kindern die Haare schneidet. Jetzt, wo Ihr Kind weiß, was es erwartet, macht es sich bestimmt schon viel weniger Sorgen.

Bereiten Sie Ihr Kind vor

Schauen Sie sich gemeinsam ein Bilderbuch über erste Haarschnitte an, um Ihr Kleinkind darauf vorzubereiten, was es erwartet. Erklären Sie Ihrem Kind am Tag des Termins, was genau passieren wird. Falls das Wort „schneiden“ Ihrem Kind Angst macht, da es den Begriff vielleicht mit Gefahr oder Schmerzen verbindet, sollten Sie dieses Wort vermeiden. Sagen Sie ihm stattdessen einfach, dass es eine coole neue Frisur bekommt.

Nehmen Sie ein T-Shirt mit

Nehmen Sie ein T-Shirt zum Wechseln mit, für den Fall, dass Ihr Kleinkind sich weigert, den Umhang anzuziehen.

Sorgen Sie dafür, dass Ihr Kind ruhig sitzen bleibt

Ein Kleinkind, das nicht still sitzen kann und Scheren in nächster Nähe sind keine gute Kombination. Wenn Ihr Kind sich zu viel auf dem Friseurstuhl hin- und herbewegt, lassen Sie es stattdessen auf Ihrem Schoß sitzen.

 Vergessen Sie nicht, jede Menge Fotos vom ersten Friseurbesuch Ihres Kindes zu machen, damit Sie ihm später einmal zeigen können, wie sein erster Haarschnitt aussah.

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt