Vater hält Baby im Arm

Den passenden Vornamen für Deinen kleinen Jungen zu finden, ist eine wunderschöne, aber auch gleichzeitig herausfordernde Aufgabe. Suchst Du einen Namen mit einem besonders schönen Klang und einer einzigartigen Bedeutung? Dann könnte unsere Liste der arabischen Jungennamen genau das Richtige für Dich sein. Der arabische Name Mohammed mit all seinen Schreibweisen hat sich schon längst einen festen Platz auf der Hitliste der beliebtesten Jungennamen gesichert. Es gibt aber noch so viel mehr arabische Vornamen zu entdecken. Lass Dich inspirieren!

Beliebte arabische Namen für Jungs

Arabische Namen hört man überall und sie haben längst Einzug in die Hitliste der beliebten Jungennamen gehalten. Egal, ob Du einen Bezug zur arabischen Kultur hast, oder nicht: Der schöne und orientalische Klang eines arabischen Jungennamen könnte auch Dich überzeugen.

  • Abdul - Diener

  • Ahmad - das Lobenswerteste

  • Ali - der Hohe

  • Amir - Prinz

  • Hakim - der Allweise

  • Hamza - Löwe

  • Hassan/Hasan - schön sein, gut sein

  • Mohammed/Muhammed - der Gepriesene; Prophet und Gesandter Gottes

  • Mustafa - der achte Stamm; der Auserwählte

  • Nadim – Freund, Trinkgefährte

  • Omar - der Höchste, der Erstgeborene

  • Osman - alternative Schreibweise zu Uthman; Gefährte des Propheten Muhammad

  • Yasin - mit Buchstaben „ya“ und „sin“ beginnt das 36. Kapitel des Korans (Sura Ya Sin)

Moderne arabische Männernamen

Menschen mit arabischen Wurzeln leben überall auf der Welt und in den unterschiedlichsten Gesellschaften. Dieser Umstand führt dazu, dass auch arabische Namen von bestimmten Trends beeinflusst werden. Bei der Wahl des Vornamens für einen Jungen beziehen sich Eltern also nicht immer auf arabische Traditionen oder religiöse Zusammenhänge.

  • Afzal - besser, überlegen

  • Hadi - Anführer

  • Malik - der König

  • Masud - der Glückliche

  • Medhi - mein Erlöser

  • Nasim - die Brise

  • Rafi - loben, preisen

  • Rais - Anführer

  • Rayan – üppig; Name einer der Pforten zum Paradies

  • Sadi - glücklich

  • Safi - der Reine; auch Stadt in Marokko

  • Sami - der Erhabene

  • Samir - abendlicher Erzähler, Unterhalter

  • Zayn - Schönheit, Anmut

Arabische Jungennamen mit einer besonderen Bedeutung

Wie die arabischen Mädchennamen, so haben auch die Namen für Jungs oft eine ganz besondere Bedeutung. Sollte Dir bei der Namenswahl dieser Aspekt besonders wichtig sein, sind arabische Vornamen eine gute Wahl.

  • Bassam - der Lächelnde

  • Djadi - mein Glück

  • Djamal - der Schöne; Schönheit

  • Hilal - Neumond

  • Kamal / Kemal – Glanz, Schönheit

  • Lami - der Glänzende

  • Malak - Engel

  • Melih - der die Schönheit besitzt

  • Nadir - der Kostbare

  • Nuri - mein Licht

  • Ruhi - aus der Seele

  • Said - der Glückliche

  • Shihab - Sternschnuppe

Muslimische Vornamen für Jungs

Im religiösen Kontext spielt die arabische Sprache eine große Rolle. Daher sind viele arabische Jungennamen auch gleichzeitig muslimische Namen. Während sich Christen eher davor scheuen, Gott beim Namen zu nennen, wird er in der islamischen Tradition regelrecht zelebriert. Aus dem Koran (Quran) sind 99 Namen für Allah bekannt, die auch als Jungennamen sehr beliebt sind. Mit dem Ausruf des Namens wird Allah damit ein Teil des täglichen Lebens.

  • Adil - der Gerechte

  • Alim - der Allwissende

  • Azim - der Großartige

  • Aziz - der Mächtige

  • Basir - der Allsehende

  • Basit - der Gewährende

  • Ghaffar - der Verzeihende

  • Hafiz - der Erhaltende

  • Halim - der Nachsichtige

  • Hamid - der Preiswürdige

  • Hasib - der Rechner

  • Kabir - der Große

  • Karim - der Großzügige

  • Latif - der Edle

  • Matin - der Standhafte

  • Nafi - der Wohltäter

  • Qadir - der Allvermögende

  • Rahim - der Barmherzige

  • Rahman - der Gnädige

  • Raschid - der Rechtleitende

  • Samad - der Ewige

  • Schahid - der Zeuge

  • Wali - der beschützende Freund

  • Zahir - der Offenbarer

Starke arabische Namen

Ist Dein Junge ein kleiner Kämpfer oder hat jetzt schon eine echt starke Persönlichkeit? Dann könnte für Dich vielleicht ein arabischer männlicher Vorname infrage kommen, mit dessen Bedeutung Du dies unterstreichen kannst.

  • Faris – Reiter, Ritter

  • Fath / Fatih - Sieg; Eroberer

  • Jafar - Cousin von Mohammed und Krieger im 7. Jh.

  • Junayid - der Krieger

  • Khan - der Anführer

  • Rami - Bogenschütze

  • Sad - militärischer Befehlshaber in den frühen Jahren des Islam

  • Saif - Schwert

  • Sinan - eiserne Speerspitze

  • Tarek / Tarik - islamischer General (8. Jahrhundert); auch Name für den Morgenstern

  • Walid - Eroberer im 8. Jh.

  • Zubair - früher muslimischer Feldherr

Seltene arabische Jungennamen

Ob muslimisch, christlich oder konfessionsfrei: Jedes Elternpaar sucht nach einem ganz besonderen Babynamen. Manchmal ist es gar nicht so einfach, eine Entscheidung zu treffen. Mit einem ungewöhnlichen und klangvollem Männernamen gibst Du Deinem Liebling etwas ganz Besonderes mit auf seinen Lebensweg. Ein seltener arabischer Jungenname wird sicherlich den ein oder anderen Bewunderer finden.

  • Ata - Geschenk

  • Azmi - Entschlossenheit

  • Fuad - Herz

  • Gabir - Tröster

  • Haris - Landwirt

  • Isa - Jesus

  • Juma - Freitag; Woche

  • Kais - Messung

  • Milad - Geburt

  • Nail - der, der etwas erreicht

  • Rabi - Frühling

  • Sani - prächtig

  • Zeki - schlau

  • Ziya - Glanz, Licht, Glut

Türkisch arabische Jungennamen

Die arabische Sprache hat erst mal nichts mit der türkischen gemein. Trotzdem gibt es einige Männernamen, die in beiden Sprachen zu Hause sind. Des Weiteren sind viele türkeistämmige Menschen Anhänger der islamischen Religion und deren Schrift, der Koran, wurde ursprünglich in Arabisch verfasst.

  • Ayaz - Frost; trockene und kalte Luft

  • Bakir - bekannter Namensträger: Abu Bakr al-Siddiq und Nachfolger von Mohammed

  • Hussein - Verkleinerungsform von Hasan

  • Ibrahim - Stammvater der Araber; türkische Form von Abraham

  • Idris - lernen, studieren

  • Ismet - Reinheit; frei von Sünde

  • Kadir - mächtig

  • Mahmut - der Lobenswerte, der Gepriesene

  • Musa - arabische Form von Moses

  • Nabil - edel, ehrenwert

Arabisch deutsche Jungennamen

Besonders für Paare, die sowohl einen Bezug zum Arabischen also auch zum Deutschen haben, ist es reizvoll, wenn sich diese Multikulturalität auch im Namen ihres kleinen Jungen widerspiegelt. So gibt es zum Beispiel von einigen christlichen Jungennamen aus der Bibel eine arabische Version.

  • Adem - Adam

  • Binyamin - Benjamin

  • Bulus - Paul

  • Butrus - Peter

  • Dawud - David

  • Harun - Aaron

  • Ilyas - Elias

  • Iskandar - Alexander

  • Mikhail - Michael

  • Nuh - Noah

  • Yahya - Johannes

  • Yaqub - Jakob

  • Yunus - Jonah

  • Yusef/Yusuf/Jussuf - Joseph

Einen geeigneten Vornamen für Deinen kleinen Jungen zu finden, ist eine Deiner ersten großen Aufgaben als Mutter oder Vater. Die Auswahl ist groß und Du hast die Qual der Wahl. Nimm Dir daher für Deine Entscheidung Zeit und lass Dich auch von unseren anderen Namens-Artikeln inspirieren.

  • Drews, Gerald: Das große Humboldt Vornamenbuch. Humboldt. Hannover. 2019.
  • Elger, Ralf; Stolleis, Friederike (Hrsg.): Kleines Islam-Lexikon. Geschichte - Alltag - Kultur. 6. Auflage. Beck. München.2018.
  • Kohlheim, Rosa; Kohlheim, Volker: Das große Vornamenlexikon. 5. Auflage. Duden Verlag. Berlin. 2016.
  • Attia, Ilona: Moderne Vornamenwahl muslimischer Eltern in einer interkulturellen Gesellschaft
  • Behind the Name
  • Gesellschaft für Deutsche Sprache e.V.: Vornamen 2020. Vollständige Liste. Wiesbaden, 10. Mai 2021
  • Knud Bielefeld: Die 99 Namen Allahs
  • Knud Bielefeld: Männliche arabische Vornamen