Osterbasteleien für Kleinkinder

Osterbasteleien für Kleinkinder

Das Osterwochenende ist eine wunderbare Gelegenheit, gemeinsam mit Ihrer Familie schöne Momente zu verbringen. Wie wäre es, wenn Sie Ihr Kleinkind und die ganze Familie mit ein paar kreativen und lustigen Bastelaktionen in Osterstimmung bringen?

Egal, ob Sie eine Schatzkarte für die Ostereiersuche basteln oder gemeinsam mit Ihrem Kind Eier bemalen, denken Sie stets daran, kindersichere Materialien wie Scheren mit abgerundeten Kanten, weiche Pinsel und ungiftige wasserlösliche Acrylfarbe zu verwenden.

Bunte Ostereier

Dazu brauchen Sie:

Eier, verschiedenfarbige Acrylfarben, Pinsel, Glitzer, Kleber

  • Kochen Sie die Eier fünf bis sieben Minuten lang.
  • Holen Sie die Eier aus dem Topf und lassen Sie sie abkühlen (achten Sie darauf, dass sowohl der heiße Topf als auch die Eier außerhalb der Reichweite Ihres Kindes sind, solange sie heiß sind). 
  • Geben Sie die Farbe in Schüsselchen und lassen Sie Ihr Kind die Eier nach Belieben bemalen.
  • Lassen Sie sie auf einem Backblech oder in einer flachen Schüssel trocknen.
  • Wenn es noch etwas glitzern und funkeln soll, vermischen Sie etwas Kleber und Glitzer und tragen Sie die Mischung auf die Eier auf.

Eine Schatzsuche planen

Dazu brauchen Sie:

Papier, Buntstifte und Farben, Ostereier, Körbe

  • Anfertigung der Schatzkarte: Verwenden Sie ein Blatt im Format DIN A5, Buntstifte und Farben, um eine einfache Karte Ihres Zuhauses oder Ihres Gartens zu gestalten (oder von einem sonstigen Ort, an dem Sie die Ostereier verstecken). Versehen Sie die Karte mit großen Markierungen und leicht zu befolgenden Hinweisen.
  • Verstecken Sie Ostereier in Haus, Wohnung, Garten oder an einem sonstigen Ort.
  • Verzieren Sie kleine Körbchen mit Federn, Schleifchen, Wattebäuschchen und Pom-Poms und schicken Sie Ihr Kind auf Schatzsuche. Laden Sie ein paar Spielkameraden ein und verbringen Sie einen aufregenden und unvergesslichen Nachmittag.

Osterhasenohren-Stirnbänder

Dazu brauchen Sie:

Etwa drei Blätter Bastelpapier (weiß oder bunt), ungiftigen Kleber, Glitzer, Schleifen, Pailletten, Bunt- und Filzstifte

  • Verwenden Sie das weiße Papier, um die Hauptform der Ohren auszuschneiden, und schneiden Sie dann dieselbe Form noch einmal, aber kleiner, aus dem bunten Papier zurecht.
  • Kleben Sie die kleineren, bunten Ohren auf die größeren weißen Ohren. Lassen Sie Ihr Kind die Ohren mit Glitzerkleber oder Pailletten verzieren.
  • Schneiden Sie einen Streifen aus dem Bastelpapier heraus, der lang genug ist, um einmal um den Kopf Ihres Kindes zu passen. Lassen Sie Ihr Kind den Stirnband-Streifen mit Mustern und/oder Bildern bemalen und helfen Sie ihm anschließend dabei, die beiden Ohren darauf zu kleben. Zu guter Letzt müssen noch die beiden Enden des Streifens zusammengeklebt werden.
  • Lassen Sie den Kleber trocknen, bevor Ihr Kind das Stirnband anzieht.

Die Traditionen, die Sie jetzt gemeinsam mit Ihrem Kleinkind beginnen, sind wichtig, denn es sind die Traditionen, die Ihr Kind irgendwann mit seiner eigenen Familie weiterführen wird. Viel Spaß beim Suchen!  

Das könnte Sie auch interessieren:

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt