Silvester mit Kind

Silvester wird auf unterschiedlichste Weise in Familien gefeiert. Während einige Familien mit den Kindern ein großes Silvesteressen veranstalten, vertreiben sich andere womöglich lieber die Zeit bis Mitternacht mit allerlei Spielen. Wie auch immer Sie das alte Jahr verabschieden, eines steht fest: Silvester mit Kindern ist etwas ganz Besonderes.

Eine Silvesterfeier mit Kindern planen

Kaum ist Weihnachten vorbei, steht auch schon das nächste große Fest vor der Tür: der Jahreswechsel. Bei einer Silvesterfeier mit Kindern, empfiehlt es sich, früh genug mit der Planung zu beginnen.

Silvester mit einem Neugeborenen

Ein Neugeborenes hat noch keinen geregelten Wach- und Schlafrhythmus. Fünf bis sechs Schlafphasen verteilen sich auf den Tag und die Nacht. Gerade für Säuglinge ist es daher besonders wichtig, dass jemand in der Nähe ist, sobald es aufwacht und zum Beispiel Hunger hat.

Daher entschließen sich viele frischgebackene Eltern dazu, Silvester ruhig zu Hause zu verbringen.

Machen Sie es sich vielleicht an diesem Abend mit Ihrem Partner gemütlich und blicken Sie auf die letzten aufregenden Wochen zurück. Womöglich entstehen so auch ein paar Pläne für das kommende Jahr.

Wenn Sie Lust auf Gesellschaft haben, spricht jedoch auch nichts dagegen, Freunde einzuladen. Die meisten Neugeborenen können trotz einer gewissen Geräuschkulisse gut schlafen, wenn sie müde sind. Sogar das Silvesterfeuerwerk verschlafen viele Säuglinge. Achten Sie aber bitte trotzdem darauf, Ihren Liebling vor zu lauten Geräuschen zu schützen.

Silvester mit einem Kleinkind

Silvester mit einem 2- oder 3-jährigem Kind muss hingegen schon etwas besser geplant werden. Ein Kleinkind will womöglich auch an der Silvesterparty teilnehmen, allerdings ist es noch zu jung, um die halbe Nacht wach zu bleiben und zusammen mit Ihnen zu feiern.

Unabhängig davon, wo Sie Silvester verbringen, stellen Sie sicher, dass es einen ruhigen Ort gibt, an dem Sie Ihr Kind bei Bedarf schlafen legen oder sich zusammen mit ihm zurückziehen können, falls der Trubel zu viel für Ihren Schatz wird.

Selbst wenn Ihr Kind eine kleine Nachteule ist: Seien Sie nicht enttäuscht, falls es kurz vor dem Jahreswechsel völlig erschöpft auf Ihrem Schoss einschlafen sollte, denn die Kleinen brauchen bis zu ihrem 6. Lebensjahr noch ungefähr 11 Stunden Schlaf pro Nacht. Natürlich ist nicht jedes Kind gleich und es handelt sich hierbei lediglich um einen Durchschnittswert.

Silvesterfeier mit älteren Kindern

Ist Ihr Kind schon etwas älter, wird es wahrscheinlich dem Jahreswechsel aufgeregt entgegenfiebern. Endlich darf es mal so lange wie die Erwachsenen aufbleiben und zusammen mit Ihnen feiern. Damit ihr Kind abends nicht zu erschöpft ist, empfiehlt es sich, es tagsüber etwas ruhiger angehen zu lassen. Sie könnten zum Beispiel einen gemeinsamen Mittagsschlaf machen oder einen Zeitpunkt festlegen, an dem sich Ihr Kind ausruht.

Beziehen Sie Ihren Nachwuchs gern in die Vorbereitungen mit ein: Lassen Sie Ihr Kind für den Abend ein besonders schönes Kleidungsstück auswählen, dekorieren Sie zusammen den Partyraum oder gehen Sie gemeinsam für das Silvestermenü einkaufen.

Silvester mit Kindern: 10 tolle Ideen

Damit Ihre Silvesterfeier für Sie und Ihren kleinen Partygast ganz besonders wird, haben wir 10 Ideen für Sie zusammengestellt:

1. Party-Dekoration

Gestalten Sie zusammen mit Ihrem Kind die Dekoration für die Feier. Zum Beispiel können Sie Luftballons, Partyhüte oder eine Wimpelkette mit Fingerfarben bemalen. Vielleicht hat Ihr Kind auch Spaß daran, Glücksschweinchen zu kneten, zu malen oder auszuschneiden.

2. Diashow

Im Laufe eines Jahres passiert viel. Schauen Sie sich die Fotos der letzten 12 Monate an und schwelgen Sie gemeinsam in Erinnerungen.

3. Silvesterfoto

Machen Sie an jedem Silvesterabend einen Schnappschuss der ganzen Familie. Diese Bilder können Sie zum Beispiel ausdrucken und mit der jeweiligen Jahreszahl versehen. Mit den Fotos können Sie z.B. auch ein eigenes Album erstellen, welches Sie sich jedes Jahr gemeinsam ansehen.

4. Teiggießen

Sie können mit Kindern Teiggießen spielen. Bereiten Sie dafür eine Schüssel mit Pfannkuchenteig vor. Gießen Sie immer nur einen kleinen Löffel Teig in eine heiße Pfanne und deuten Sie dann gemeinsam das Ergebnis. Der Vorteil: Zusammen mit Apfelmus oder einer leckeren Schokoladensoße sind die Orakel-Pfannkuchen eine perfekte Nachspeise für Ihr Silvestermenü. Achten Sie auch hier stets auf mögliche Gefahrenquellen und lassen Ihren Liebling nicht unbeaufsichtigt.

5. Brezelschnappen

Zu jeder richtigen Party gehört auch eine kleine Knabberei. Beim Brezelschnappen steht diese allerdings nicht einfach so auf dem Tisch: Binden Sie einen Faden um kleine Knabberbrezeln und hängen Sie diese an einer Schnur oder Leine auf, die Sie im Zimmer spannen. Mit auf dem Rücken verschränken Armen müssen die Partygäste nun nach den Brezeln „schnappen“.

6. Tischfeuerwerk

Da Silvester mit kleinen Kindern meistens noch vor dem großen Feuerwerk endet, könnten Sie es schon vorher mit einem kleinen Tischfeuerwerk krachen lassen. Achten Sie bitte immer genau auf die Gebrauchsanweisung des jeweiligen Herstellers und lassen Ihr Kind währenddessen nicht unbeaufsichtigt.

7. Verkleiden

Viele Kinder verkleiden sich gern. Suchen Sie ein paar alte Sachen zusammen; die Hauptsache ist, dass sie bunt und möglichst auffällig sind. Legen Sie alles in eine Kiste, aus der sich die Kinder dann bedienen können. Eine Modenschau könnte der krönende Abschluss des Kinderprogramms sein.

8. Lagerfeuer

Wenn Sie die Möglichkeit dazu haben, können Sie mit älteren Kindern ein kleines Lagerfeuer in einer Feuerschale oder einem Grill machen. Bereiten Sie etwas vor, was Sie auf einen dünnen Stock aufspießen und grillen können. Das kann ein Stück Brot, ein Würstchen oder auch ein Marshmallow sein. Gerade bei Aktivitäten mit Feuer sollten Sie besonders wachsam sein und Ihren Liebling nicht unbeaufsichtigt lassen.

9. Rituale

Silvester ist ein wunderbarer Anlass um ein Familienritual einzuführen, das Sie jedes Jahr wiederholen können. Zum Beispiel könnten Sie gemeinsam mit den Kindern Postkarten mit Neujahrsgrüßen für die Verwandtschaft und für Freunde gestalten. Diese werfen Sie dann beim Neujahrsspaziergang am nächsten Tag in den Briefkasten.

10. Gute Vorsätze

Formulieren Sie zusammen gute Vorsätze und Wünsche für das neue Jahr. Schreiben Sie diese auf kleine Zettel und sammeln Sie die Notizen in einem Glas oder einer kleinen Schachtel. Diese können Sie im Laufe des neuen Jahres immer wieder hervorholen, um sich daran zu erinnern.

Vielleicht helfen Ihnen unsere Ideen bei der Gestaltung des Silvesterabends weiter. Doch bitte setzen Sie sich mit der Planung nicht unter Druck. Ihr Kind wird die Zeit mit Ihnen genießen, egal ob mit oder ohne Kinderprogramm.

Silvester mit Baby: Tipps für Eltern

Silvester mit der ganzen Familie ist ein großer Spaß, aber auch eine kleine Herausforderung. Machen Sie sich am besten schon vor dem großen Tag ein paar Gedanken, wie Sie den Jahreswechsel möglichst entspannt gestalten können:

  • Babyphone statt App. Da es vorkommen kann, dass in der Silvesternacht das Netz überlastet ist, sollten Sie sich bestenfalls nicht nur auf eine Babyphone-App verlassen. Falls Sie kein Babyphone haben, könnten Sie zum Beispiel Freunde und Bekannte fragen, ob Sie sich eines ausleihen können.

  • Gewohnte Bettzeiten einhalten. Gerade wenn Sie Eltern von einem kleinen Baby sind, ist es ratsam, auch an Silvester nicht von der üblichen Zubettgehzeit abzuweichen. Kleine Kinder brauchen gewohnte Abläufe, um sich sicher zu fühlen. Alternativ könnten Sie mit Ihrem Liebling einfach schon am Nachmittag feiern oder das neue Jahr gemeinsam am nächsten Morgen bei einem ausgiebigen Frühstück begrüßen.

  • Schützen Sie die Ohren. Sollten Sie vorhaben, gemeinsam mit Ihrem Baby das Silvesterfeuerwerk zu bewundern, schützen Sie unbedingt die kleinen Ohren vor der Lautstärke. Besorgen Sie sich ggf. einen Babygehörschutz.

Vielleicht hat sich Ihre Vorstellung der perfekten Silversterfeier seit der Geburt Ihres Babys verändert. Jedoch ist sie deswegen kein bisschen weniger aufregend. Lassen Sie sich von der Vorfreude Ihres Kindes anstecken und erleben Sie diesen besonderen Abend in einem ganz neuen Licht.

Flexible banner