Weihnachtsbasteleien für Kleinkinder

Weihnachtsbasteleien für Kleinkinder

Wieder einmal neigt sich ein Jahr dem Ende zu und es ist an der Zeit, gemeinsam mit Ihrer Familie Weihnachten zu feiern. Weihnachten ist eine besonders magische Zeit voller Lichter, Funkeln, Geschenken und behaglicher Gefühle. Bringen Sie Ihr Kleinkind mit unseren tollen Bastelideen in Weihnachtsstimmung.

Ein Adventskalender

Dazu brauchen Sie:

 ein großes Blatt Bastelpapier oder weichen Karton, einen Papp- oder Plastikbecher, wasserlösliche Acrylfarbe, Zeitschriften, bunte Filz- oder Stoffreste, Glitzer, Kinderscheren, bunte Filzstifte

  • Lassen Sie Ihr Kleinkind den Hintergrund auf das große Blatt Papier malen. Ihr Kind darf sich selbst aussuchen, was es malen möchte: ein Bild, alles in derselben Farbe oder ganz viele Farben auf einmal. Lassen Sie die Farbe trocknen.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, wie man mit einem auf dem Kopf stehenden Becher Kreise zeichnet. Wiederholen Sie diesen Vorgang vierundzwanzig Mal. Lassen Sie Ihr Kind entscheiden, wo und wie die Kreise platziert werden. Es ist nur wichtig, dass es am Ende insgesamt 24 sind.
  • Nummerieren Sie die Kreise von 1 bis 24 durch.
  • Lassen Sie Ihr Kind in den alten Zeitschriften nach Motiven suchen, die es mag, um sie anschließend auszuschneiden und auf die Kreise zu kleben. Machen Sie dasselbe mit den Filz- oder Stoffresten und verzieren Sie alles mit etwas Glitzer, Bändern und Pailletten, damit es schön glitzert und funkelt.
  • Lassen Sie den Kleber und die Farbe (sofern vorhanden) trocknen.
  • Hängen Sie den Adventskalender im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer auf und machen Sie Ihrem Kind bis Heiligabend jeden Tag ein kleines Geschenk.

Popcorn-Girlanden

Dazu brauchen Sie:

Popcorn, Nadel, Faden

  • Bereiten Sie etwas Popcorn zu. Lassen Sie es abkühlen.
  • Fädeln Sie den Faden in die Nadel ein und lassen Sie sich von Ihrem Kleinkind Popcornstückchen reichen, um sie aufzufädeln.
  • Wiederholen Sie dies so lange, bis Sie eine ganze Girlande voll haben, und verknoten Sie die beiden Fadenenden anschließend miteinander.
  • Nun darf Ihr Kleinkind damit den Weihnachtsbaum dekorieren.

Christbaumschmuck aus Eisstielen

Dazu brauchen Sie:

Eisstiele, wasserlösliche Acrylfarbe oder Fingerfarbe, ungiftigen Bastelkleber, Knöpfe, Glitzer, Pailletten, Zwirn

  • Lassen Sie Ihr Kind die Eisstiele mit Fingerfarbe anmalen. Bäume sind natürlich grün, aber lassen Sie Ihrem Kind freie Hand bei der Auswahl der Farben.
  • Zerbrechen Sie die Stiele in unterschiedliche Längen (sodass sie zusammen die Form eines Baumes ergeben).
  • Nehmen Sie einen ganzen Stil und positionieren Sie ihn vertikal, kleben Sie nun die zerbrochenen Stielstückchen horizontal an dem ganzen Stiel fest. Die längsten Stückchen sollten unten und die kürzesten oben festgeklebt werden, sodass die typische dreieckige Form eines Weihnachtsbaums entsteht.
  • Kleben Sie nun bunte Dekoelemente wie Knöpfe, Glitzer und Pailletten auf Ihren Baum, damit er schön funkelt und glitzert.
  • Fädeln Sie den Zwirn zwischen den vertikalen und die horizontalen Stiele. Der Zwirn dient dazu, dass der Christbaumschmuck aufgehängt werden kann. Schmücken Sie Ihren Weihnachtsbaum damit oder verschicken Sie die Anhänger als kleine Aufmerksamkeit zu Weihnachten an andere Familienmitglieder oder Freunde.
Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt