Sich die Zähne zu putzen ist für Kinder nicht immer ein Vergnügen – doch das kann es werden, wenn du dazu ein Lied anstimmst. Zahnputzlieder können ein effektives Mittel sein, um eine unliebsame Aufgabe für Kinder lustiger zu gestalten. Zum Zahnputzlied lassen sich eigentlich alle bekannten Kinderlieder umdichten. Es gibt aber auch einige Originale, mit denen du deinen Schatz musikalisch zum Zähneputzen animieren kannst. Damit du nicht lange suchen musst, haben wir hier ein paar der besten Zahnputzlieder für dich zusammengestellt.

Wie Zahnputzlieder bei der Zahnhygiene helfen können

Vom ersten Zahn an gehört Zähneputzen zur täglichen Routine für dich und dein Kind. Anfangs übernimmst du diese Aufgabe, indem du die Zähne deines Kindes zunächst vielleicht nur mit einem Fingerüberzug und spätestens mit Ankunft der ersten Backenzähne mit einer weichen Kinderzahnbürste reinigst. Im Laufe der Zeit wird dein Kind lernen, seine Zähne unter deiner Anleitung selbst zu putzen. Dies sollte mindestens zweimal täglich, morgens und abends passieren. Nach Möglichkeit sollten die Zähne auch nach süßen Naschereien geputzt werden.

Warum Zähneputzen für Kinder so wichtig ist

Schon die Milchzähne wollen gepflegt und geschützt werden. Sie haben einen besonders weichen Zahnschmelz, der schutzbedürftig ist. Außerdem bilden die Milchzähne die Grundlage für die Kieferstellung und die Gesundheit der nachfolgenden Zähne: Sind die ersten Beißerchen gesund, reduziert sich das Karies-Risiko auch für die bleibenden Zähne.

Die richtige Putztechnik

Wichtig ist nicht nur, dass geputzt wird, sondern auch, dass die Zähne möglichst gründlich gereinigt werden. Um Kindern die richtige Putztechnik beizubringen, bietet sich die KAI-Methode an:

  • Kauflächen: Diese werden als Erstes mit Hin- und Herbewegungen gereinigt.

  • Außenflächen: Danach kommen die Außenflächen mit kreisenden Bewegungen.

  • Innenflächen: Als Letztes wird innen geputzt, indem die Bürste vom Zahnfleisch zu den Zähnen gestrichen oder gekreist wird.

Kinder können sich dieses System meist leicht einprägen und es fällt ihnen damit leichter, eine Routine beim Zähneputzen zu etablieren.

Wie man Kinder mit Liedern zum Zähneputzen motivieren kann

Zähneputzen sollte von Anfang an dazu gehören. Das ist manchmal leichter gesagt als getan, denn für das eine oder andere Kind ist es nicht unbedingt angenehm, eine Zahnbürste im Mund zu haben und die Zähne damit zu schrubben. Damit das tägliche Putzen nicht zum Kampf wird, lohnt es sich Kinder spielerisch an diese Pflicht heranzuführen. Vor allem im ersten Lebensjahr kannst du die natürliche Neugier deines Lieblings nutzen, Dinge mit dem Mund zu erkunden. Überdies kannst du mit Zahnputzliedern eine entspannte und fröhliche Atmosphäre herstellen. Das Zahnputzlied bietet für ein Kleinkind mehrere Vorteile:

  • Ein Lied weckt Interesse beim Kind und motiviert es spielerisch zum Zähneputzen.

  • Mit einer Dauer von zwei bis drei Minuten, steckt ein Lied genau den Zeitrahmen an, den Kinder für das Zähneputzen aufwenden sollten.

  • Je nach Text kann ein Zahnputzlied dem Kind die Wichtigkeit und die richtige Methode fürs Zähneputzen näherbringen.

  • Zahnputzlieder helfen dabei, eine Routine zu etablieren.

Eine Garantie, dass mithilfe von Zahnputzliedern stets beste Stimmung vor dem Badezimmerspiegel herrscht, gibt es nicht. Aber sie können erheblich dazu beitragen, dass die Zahnhygiene zur schönen Routine für dich und dein Kind wird. Vielleicht hörst du deinen Liebling bald sagen: „Mit Musik macht mir Zähneputzen Spaß.“

Das Zahnputz-Zauberlied

Der Text des Zahnputz-Zauberliedes beschreibt für Kinder leicht verständlich die KAI-Methode. Das Lied beschreibt die Bewegungen, mit denen dein Liebling seine Zähne putzen soll. Zugleich kann es das Zähneputzen zur spaßigen Familiensache machen, indem Mama und Papa in den letzten Strophen eingebunden werden.

Zahnbürste tanz' in meinem Mund, halt die Zähne mir gesund. Hin und her, hin und her, Zähneputzen ist nicht schwer. Hin und her, hin und her, Zähneputzen ist nicht schwer. Hin und her, hin und her, Zähneputzen ist nicht schwer. Zahnbürste tanz' in meinem Mund, halt die Zähne mir gesund. Rundherum, rundherum, Zähneputzen ist gesund. Rundherum, rundherum, Zähneputzen ist gesund. Rundherum, rundherum, Zähneputzen ist gesund. Zahnbürste tanz' in meinem Mund, halt die Zähne mir gesund. Wische aus, wische aus, wisch den ganzen Schmutz heraus. Wische aus, wische aus, wisch den ganzen Schmutz heraus. Wische aus, wische aus, wisch den ganzen Schmutz heraus. Jetzt ist meine Mama dran, fängt bei mir zu putzen an. Hin und her, rundherum, wische aus, jetzt ist aller Schmutz heraus. Jetzt kommt noch der Papa dran, fängt bei mir zu putzen an. Hin und her, rundherum, wische aus, jetzt ist aller Schmutz heraus.

Der Zahnputzsong

Manches lässt sich leichter mit einem Lied vermitteln – wie die Frage, warum Kinder überhaupt Zähneputzen sollen. Dass Zahnschmerz und Löcher drohen, wenn man die Zahnhygiene vernachlässigt, lässt sich musikalisch gleich viel einprägsamer vermitteln.

Wenn dein Kind nach einem leckeren Eis oder anderen Süßigkeiten keine Lust hat, seine Zähne zu putzen, kannst du mit dem passenden Kinderlied kontern. Auch dieses Zahnputzlied macht die KAI-Methode vor.

Hey, hallo du, jetzt hör mir mal zu, Schokoriegel, Eis, Konfekt, weil es einfach lecker schmeckt. Kein Problem, doch hinterher, muss Zahnpasta und Bürste her. Zähne okay, und nichts tut dir weh. Zähneputzen ist wirklich nicht schwer, hol schnell mal deine Bürste her, gib dir einfach einen Stoß, tu Zahnpasta drauf, und schon geht’s los. Zähneputzen ist wirklich nicht schwer, hol schnell mal deine Bürste her, gib dir einfach einen Stoß, tu Zahnpasta drauf, und schon geht’s los. Fang immer mit den Kauflächen an, die Bürste hin und her über jeden Zahn. Und jetzt die Zähne zusammenbeißen, von außen putzen, und zwar in Kreisen. Von innen die Essensreste ausstreichen, und noch mal spülen, das sollte reichen. Zähneputzen ist wirklich nicht schwer, hol schnell mal deine Bürste her, gib dir einfach einen Stoß, tu Zahnpasta drauf, und schon geht’s los. Zahnbeläge, Essensreste, für die Zähne nicht das Beste. Karies ist nicht mehr in, doch Zähneputzen, das macht Sinn. Flecken, Löcher, Zahnbeläge, kriegst du gratis ohne Pflege. Zahnweh aber ist der Schock, auf Zahnweh hat wohl keiner Bock. Zähneputzen ist wirklich nicht schwer, hol schnell mal deine Bürste her, gib dir einfach einen Stoß, tu Zahnpasta drauf, und schon geht’s los.

Hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß

Du kannst auch einfach Kinderlieder mit einem neuen Text in ein Zahnputzlied verwandeln. Vor allem die Kleinsten haben an bekannten Melodien besonders viel Spaß. Das folgende Zahnputzlied bedient sich der Melodie von „Summ, summ summ, Bienchen summ herum.“

Hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß. Auf und ab und hin und her, links und rechts und kreuz und quer. Hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß. Hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß. Und nach all den süßen Sachen, woll’n wir die Zähne sauber machen. Hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß. Hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß. Und wenn’s jeder so genau nähme, hätt’ jeder gesunde Zähne, hei, dei, das – Zähneputzen, das macht Spaß.

Wir putzen unsere Zähne

Das bekannte und eingängige Kinderlied „Ein Männlein steht im Walde“ kann kurzerhand zum Zahnputzlied umgedichtet werden. Dieses Lied eignet sich gut für kleine Kinder, da sie sich nicht viel Text merken müssen.

Da das Zähneputzen mindestens zwei Minuten dauern sollte, kannst du das Lied gerne öfter wiederholen oder mit anderen Zahnputzliedern kombinieren.

Wir putzen unsere Zähne von Rot nach Weiß. Wir führen unsere Bürste stets rund im Kreis. Morgens, wenn ich früh aufsteh’, abends, wenn zu Bett ich geh’, putz ich meine Zähne so weiß wie Schnee.

Putz, Putz, Putz runter mit dem Schmutz

Nicht nur nach dem Naschen von Süßigkeiten, sondern auch nach den Mahlzeiten ist es für Kinder sinnvoll, die Zähne zu putzen. Das folgende Zahnputzlied kannst du zur Melodie von „ABC, die Katze liegt im Schnee“ singen.

Putz, Putz, Putz runter mit dem Schmutz. Die Zähne müssen sauber sein. Dann kommen keine Löcher rein. Putz, Putz, Putz, runter mit dem Schmutz.

So, So, So, da sind die Zähne froh. Nach dem Naschen, nach dem Essen. Zähneputzen nicht vergessen. So, So, So, da sind die Zähne froh.

Ja, Ja, Ja, jetzt ist alles klar. Sind die Zähne blitzblank. Dann halten sie ein Leben lang. Ja, Ja, Ja, jetzt ist alles klar.

Eins, Zwei, Drei gleich ist das Lied vorbei. Saubere Zähne sind wie Sterne, Leuchten hell, wir sehen es gerne. Eins, Zwei, Drei, jetzt ist das Lied vorbei.

Apfel, Brot, Karotten

Gesunde Ernährung ist neben dem regelmäßigen Putzen ebenfalls eine wichtige Säule der Mundhygiene. Das Zahnputzlied zur Melodie von „Alle meine Entchen“ bringt Kleinkindern dieses Wissen nahe.

Apfel, Brot, Karotten, ess ich oft und viel ess ich oft und viel weil ich nur gesunde Zähne haben will. Meine Zähne putz ich dreimal jeden Tag dreimal jeden Tag weil ich keine kranken Zähne haben mag.

Und wenn es kein Brot oder keine Karotten mag? Dann ersetzt du die Lebensmittel einfach durch eine andere gesunde Leibspeise deines Lieblings.

Der Zahnputzrap

Tanzt Du zusammen deinem Kind vielleicht gerne zu Hip-Hop? Für diesen Fall hat Rapper George Paris in Zusammenarbeit mit der LAG Berlin einen Song geschrieben, um Kinder zum Zähneputzen zu animieren.

Wer hat schon Bock auf diesen Karies oder Baktus? Die sind so unnötig wie Wasser für einen Kaktus. Deswegen putz ich täglich gerne meine Zähne. Und bekomme auch mit dem Doc keine Probleme. Es ist ganz easy eigentlich es sind nur 3 Minuten. Jede Nacht und Deine Zähne haben eine Zukunft. Putze so als würdest du darin Deinen Stolz finden. Tag für Tag bis sie glänzen so wie Goldmünzen. Ich wusste immer schon, ich bin nicht gerad’ der Schönste. Also fing ich an zu putzen mit der Bürste. Ein kleiner Schritt für mich, doch ein großer zu den Mädchen, denn ich hatte immer Angst, mit ihnen zu reden. Ich weiß noch ein Mal in Musik wir ham gesungen und Clara sagte: „Jemand stinkt voll aus dem Mund!“ Und ich hab gehofft, sie meint nicht mich, denn ich saß neben ihr. Seitdem putze ich meine Zunge, alles wegen ihr. Wer hat schon Bock auf diesen Karies oder Baktus? Die sind so unnötig wie Wasser für einen Kaktus. Deswegen putz ich täglich gerne meine Zähne. Und bekomme auch mit dem Doc keine Probleme. Es ist ganz easy eigentlich es sind nur 3 Minuten. Jede Nacht und deine Zähne haben eine Zukunft. Putze so als würdest du darin Deinen Stolz finden. Tag für Tag bis sie glänzen so wie Goldmünzen. Ich sag es gerne laut, ich brauche es gar nicht munkeln. Weiße Zähne sind gesünder als die dunklen! Um sie zu kriegen, muss man wirklich ganz schön aufpassen. Und den Zucker lieber rauslassen. Er versteckt sich in allem, was man super mag. Ob in Ketchup oder Säften aus dem Supermarkt. Er ist zwar lecker und auch wichtig für uns Menschen, doch die Menge macht das Gift, also kenne deine Grenzen. Wer hat schon Bock auf diesen Karies oder Baktus? Die sind so unnötig wie Wasser für einen Kaktus. Deswegen putz ich täglich gerne meine Zähne. Und bekomme auch mit dem Doc keine Probleme. Es ist ganz easy eigentlich es sind nur 3 Minuten. Jede Nacht und deine Zähne haben eine Zukunft. Putze so als würdest du darin deinen Stolz finden. Tag für Tag bis sie glänzen so wie Goldmünzen.

Zähne putzen, Schlafi an

Das Zähneputzen abends gehört zu den Dingen, die Kinder vor dem Schlafengehen erledigen müssen. Begleitest du diese manchmal schwierige Zeit des Tages mit Kinderliedern, könnte dies die Stimmung auflockern. Das Zahnputzlied „Zähne putzen, Schlafi an“ geht sogar in ein Schlaflied über, begleitet dein Kind vom Badezimmer ins Bett und könnte zu Eurem neuen Gute-Nacht-Ritual werden. Zähne putzen, Schlafi an, das ist unser Nachtprogramm! Zähne putzen, Schlafi an, das ist unser Nachtprogramm! Zähne putzen, Schlafi an und dann kommt die Nacht schon an. Zähne putzen, Schlafi an, ist unser Nachtprogramm! Jeden Abend auf der ganzen Welt steh´n die Sterne hoch am Himmelszelt. Und die Kinder sind schon bereit, jetzt ist langsam Schlafenszeit... Zähne putzen, Schlafi an, das ist unser Nachtprogramm! Zähne putzen, Schlafi an, das ist unser Nachtprogramm! Zähne putzen, Schlafi an und dann kommt die Nacht schon an. Zähne putzen, Schlafi an, ist unser Nachtprogramm! Manche Kinder mögen es nicht gern ins Bett zu gehen, das liegt ihnen fern. Doch ihr Kinder hört jetzt gut zu: Kommt nun langsam mal zur Ruh! Zähne putzen, Schlafi an, das ist unser Nachtprogramm! Zähne putzen, Schlafi an, das ist unser Nachtprogramm! Zähne putzen, Schlafi an und dann kommt die Nacht schon an. Zähne putzen, Schlafi an, ist unser Nachtprogramm! Gute Nacht, gute Nacht!

Das Zahnputz-Alien

Befindet sich dein Kind gerade in einer Trotzphase und will gar nicht so recht mit dir kooperieren? Dann hol dir externe Hilfe von dem „Zahnputz-Alien“, das in diesem Zahnputzlied besungen wird. Mit viel Fantasie und bildlicher Sprache erzählt es eine richtige Geschichte vom Zähneputzen, das auch dein Kleinkind in den Bann ziehen wird.

Das ist das Zahnputz-Alien, ein wirklich nettes Monsterchen. Es wohnt auf dem Zähneputz-Planet und zeigt, wie Zähneputzen geht. Das ist das Zahnputz-Alien, ein wirklich nettes Monsterchen. Sein Zahnpasta-Tuben-Fluggerät, das fliegt durch das All von früh bis spät!

Seine Feinde sind die Kariesonesen, diese wunderlichen Wesen, die gern bohren, sägen, fräsen! Von den Zähnezerstörern, diesen bösen, will das Alien uns erlösen und es zeigt uns, wie es geht! Schrubidubi-dubb-schrubb-schrubb!

Das ist das Zahnputz-Alien, ein wirklich nettes Monsterchen. Sein Zahnpasta-Tuben-Fluggerät, das fliegt durch das All von früh bis spät!

Das ist das Zahnputz-Alien, ein wirklich nettes Monsterchen. Sein Zahnpasta-Tuben-Fluggerät, das fliegt durch das All von früh bis spät!

Alle Kariesonesen lieben Zucker, sind gar arge Zucker-Schlucker, putzen Zähne mit der Schuhcreme. Aber schleichen sie in uns’re guten Stuben diese schlimmen Zahnweh-Buben, da kommt das Alien und es putzt! Schrubidubi-dubb-schrubb-schrubb!

Und noch die linke Seite - schrubidubi-dubb-schrubb-schrubb! Und auch die rechte Seite - schrubidubi-dubb-schrubb-schrubb! Ganz hinten nicht vergessen schrubidubi-dubb-schrubb-schrubb! Immer wieder nach dem Essen schrubidubi-dubb-schrubb-schrubb!

Das ist das Zahnputz-Alien, ein wirklich nettes Monsterchen. Sein Zahnpasta-Tuben-Fluggerät, das fliegt durch das All von früh bis spät!

Das ist das Zahnputz-Alien, ein wirklich nettes Monsterchen. Sein Zahnpasta-Tuben-Fluggerät, das fliegt durch das All von früh bis spät!

Der Karius und Baktus Song

Zwei weitere Helferlein kennst du womöglich noch aus der eigenen Kindheit: Die norwegischen „Zahntrolle“ Karius und Baktus gibt es seit den 1940er-Jahren als Hörspiel und Bilderbuch, doch mittlerweile gibt es das ein oder andere Lied zu den Zahnpflege-Antihelden. In diesem Zahnputzlied erleben sie einen großen Auftritt. Zähne putzen, Zähne putzen, dass wir meinen Zähnen nutzen, Zähne putzen, Zähne putzen macht mir wirklich Spaß. Wenn ich morgens früh aufstehe und ins Badezimmer gehe, denke ich sogleich daran, was ich jetzt wohl machen kann. Unsre Tube Zahnpasta steht wie immer auch schon da, einen Streifen drück ich aus, oh, wie sieht das lustig aus. Und ich bürste froh und munter immer rauf und immer runter, oben, unten, vorne, hinten, wer soll da ein Loch noch finden? Karius, Baktus, welch ein Grauen, hier könnt ihr kein Häuschen bauen, frisch geputzt sind meine Zähne, hört doch mal auf diese Töne. Zähneputzen kann Spaß machen. Mit Zahnputzliedern machst du diese Pflicht für dich und dein Kind zur Kür.

Zur Entstehung dieses Artikels:
Alle Inhalte aus in diesem Artikel basieren auf vertrauenswürdigen, fachspezifischen und öffentlichen Quellen. Die hier aufgeführten Ratschläge und Informationen ersetzen keinesfalls die medizinische Betreuung durch entsprechendes Fachpersonal. Konsultiere für eine professionelle Diagnose und Behandlung immer deinen Arzt bzw. deine Ärztin.