Paar mit Ultraschallbild, es folgt die Bekanntgabe der Schwangerschaft beim Arbeitgeber

Erst einmal: Herzlichen Glückwunsch! Es ist wirklich unglaublich schwer, das Geheimnis der Schwangerschaft für sich zu behalten. Du willst es sicher am liebsten der ganzen Welt erzählen.

Berechne doch auch schon jetzt den Geburtstermin deines kleinen Schatzes und finde heraus, was dich in jeder einzelnen Schwangerschaftswoche erwartet!

Den Kollegen sagen, dass man schwanger ist? Bevor du diese tolle Neuigkeit mit deinen Kolleg:innen teilst, lass dich doch von unseren Ideen inspirieren.

1. Chefsache

Wenn du deine Schwangerschaft auf der Arbeit bekannt geben möchtest: Teile deine Freude zuerst mit deinem Chef / deiner Chefin. Am besten, du bringst es auf eine respektvolle Art und Weise rüber. Denn: er oder sie muss das Boot ja vorübergehend ohne dich schaukeln! Lade ihn oder sie beispielsweise zum Essen ein und lüfte dann dein tolles Geheimnis. Wenn dir etwas Formelles lieber ist, kannst du natürlich auch eine Sitzung oder Besprechung vereinbaren. Außerdem kannst du selbst gebackene Plätzchen in Form von Stramplern anbieten und die Einzelheiten deines bevorstehenden Mutterschaftsurlaubs besprechen.

2. Für Schleckermäulchen

Du möchtest deine Schwangerschaft kreativ auf der Arbeit bekannt geben? Stell eine Schüssel mit Fruchtgummiwürmchen auf deinen Schreibtisch und klebe einen Notizzettel dran mit der Aufschrift: „Von mir und dem kleinen Würmchen.” Sende dann eine Mail an Kollegen, um die Schwangerschaft zu verkünden. Indem du Bescheid gibst, dass du etwas Süßes mitgebracht hast. Warte ab, bis nach und nach alle eintrudeln und sich mit dir freuen! 

3. Hört, hört!

Wann man Kollegen von der Schwangerschaft erzählen sollte? Warte doch mit der Bekanntgabe deiner spannenden Neuigkeit bis zur nächsten großen Besprechung! Wenn dein Chef oder deine Chefin nach Bekanntmachungen fragt, meldest du dich zu Wort. Und teilst deinen Kolleg:innen mit, dass du einen kleinen Schatz unter dem Herzen trägst! 

4. Mädchen oder Junge?

So kannst du deine Schwangerschaft verkünden ohne großen Text: Warte ab, bis du das Geschlecht deines kleinen Sonnenscheins erfährst. Dann kannst du beides mit einem Schlag verkünden. Backe Muffins oder anderes kleines Gebäck und gib rote beziehungsweise blaue Lebensmittelfarbe in den Teig. Bringe das selbst gemachte Gebäck am nächsten Tag mit und hinterlass eine kleine Notiz. Deine Kolleg:innen werden sicher staunen sich mit dir freuen!

5. Stille Post

Wenn du in einem kleinen und familiären Team arbeitest, weihe ein:e oder zwei Kolleg:innen ein – Stille Post klappt meist prima und das Team weiß bald schnell Bescheid! So kann man auf indirektem Weg allen Kollegen sagen, dass man schwanger ist.

6. Alle lieben Bagels!

Dir reicht keine langweilige Mail an Kollegen zur Schwangerschaft? Bringe doch ein paar Bagels mit zur Arbeit und stelle sie in die Küche für alle. Zusammen mit einer Notiz, auf der steht: „Mein Baby lässt mich nichts Anderes mehr essen.”

7. Teamzuwachs

Gib deine Schwangerschaft bekannt, indem du eine Mitteilung an deine Kolleg:innen schickst und mitteilst: Das Team begrüßt bald einen neuen Mitarbeiter / eine neue Mitarbeiterin. Gib den errechneten Geburtstermin deines kleinen Lieblings als Eintrittstermin an. Mal schauen, wer hinter das Rätsel kommt! Wir vermuten: Kolleg:innenen, die selbst kleine Kinder haben, werden es zuerst verstehen.

8. Deine Kleidung sprechen lassen

Falls du beruflich bestimmte Arbeitskleidung tragen musst: Tausche dein Outfit gegen ein Oberteil in Babyblau, Rosa oder einer anderen typischen Farbe deiner Wahl. Halte so lange dicht, bis dich jemand auf den neuen Look anspricht. Wie lange wird es wohl dauern? 

9. Wohin geht die Reise?

Wie viele Kolleg:innen liebt ihr es sicher, euch über die Urlaubspläne auszutauschen. Erwähne doch bei der nächsten Gelegenheit, dass du gerade Ideen für einen „Babymoon“ (das ist ein Urlaub in der Schwangerschaft) suchst! So wirst du sicher neben ein paar Reiseempfehlungen auch Glückwünsche und Umarmungen sammeln.

Achtung! Arbeitsumfeld ist nicht gleich Arbeitsumfeld. Bevor du eine unserer Ideen zum Schwangerschaft auf der Arbeit verkünden in die Tat umsetzt: Überlege dir, welche davon sich für dein persönliches Arbeitsumfeld am besten eignet! Manchmal reicht eine Mail an Kollegen zur Schwangerschaft, aber manchmal ist auch eine größere, familiäre Bekanntgabe toll!

Flexible banner