Eine mehrstöckige Windeltorte selber basteln - mit blauen Schleifen verziert

Windeltorte: Ein fantasievolles Geschenk zur Geburt selber machen

Gestalten Sie Ihre persönliche Aufmerksamkeit zur Geburt ganz einfach selbst und basteln Sie eine einzigartige Windeltorte. Sie ist nicht nur ein sehr praktisches Geschenk, sondern auch ein echter hingucker!

Was ist eine Windeltorte?

Werdende Eltern können gerade am Anfang nie genug Windeln im haus haben. Eine Windeltorte ist, wie eigentlich der Name schon besagt, meist eine mehrstöckige Torte, die aus Windeln und anderen nützlichen „Zutaten“ wie Schnullern, Lätzchen oder Babypflegeprodukte hergestellt wird. Oft wird dieses praktische Präsent bei einer Babyparty überreicht und eignet sich hier gleichzeitig als perfektes Dekorationselement.

Es gibt unzählige Variationen. Ob nun eine Windeltorte als Kinderwagen, Motorrad, Schnecke, Eule oder als Auto: Eigentlich gibt es nichts, was es nicht gibt! Sollte das Geschlecht des Kindes bekannt sein, könnten Sie auch die Torte entsprechend gestalten. Im Folgenden finden Sie mit den Windeltorten „Prinzessinnenschloss“ und „Dschungel“ zwei sehr schöne Beispiele.

Anleitung: Prinzessinnenschloss-Windeltorte

Machen Sie die werdende Mutter zur Schlossherrin und basteln Sie Ihr diese märchenhafte Windeltorte aus Pampers:

Das benötigen Sie dafür:

  • 88 Pampers Windeln Größe 1 oder 2
  • Große Gummibänder
  • 40 x 40 cm Karton (mit Geschenkpapier eingeschlagen)
  • 2-3 unterschiedlich breite Geschenkbänder (jeweils 4 m)
  • Schere
  • 9 holzspieße
  • 9 bunte Strohhalme
  • ca. 6-7 DIN A4 Blätter Bastelpapier (zwei unterschiedliche Farben)
  • heißklebepistole
  • Schnuller oder andere kleine Geschenke

Und so wird‘s gemacht:

Schritt 1: Tortenboden

  • Falten Sie die Windeln in der Mitte, sodass sich der Bund innen befindet.
  • Stapeln Sie nun 15 Windeln abwechselnd so übereinander, dass sich jeweils ein geschlossener Bund über einem offenen Bund befindet.
  • halten Sie den so entstandenen Pampers-Stapel mit einem großen Gummiband zusammen.
  • Wiederholen Sie das weitere zweimal. Sie haben so am Ende drei Pakete mit jeweils 15 Windeln vor sich liegen.
  • Legen Sie die Stapel nebeneinander auf den mit Geschenkpapier eingeschlagenen Karton.
  • Damit ist die unterste Schicht Ihrer Torte schon fertig.

Schritt 2: Schichten

  • Legen Sie eine zweite Schicht bestehend aus zwei Windelpaketen mittig über die Erste.
  • Dazu verwenden Sie nur 12 Pampers pro Reihe, die Sie genauso zusammenfalten, wie Sie es schon beim Tortenboden getan haben.
  • Für die letzte Lage verwenden Sie nur einmal acht Windeln, die Sie wieder als Stapel gebündelt auf die zweite Schicht legen.
  • Sie haben also jetzt drei Schichten.
  • Umwickeln Sie jede Lage der Windeltorte mit einem Geschenkband, um diese fest zusammenzuhalten.
  • Das Band können Sie mithilfe einer heißklebepistole an den losen Enden miteinander festkleben.
  • Binden Sie gern noch ein zweites schmaleres Band um diese drei Geschenkbänder. So erzielen Sie einen mehrlagigen Effekt.

Schritt 3: Türmchen

  • Legen Sie sich acht Windeln und acht holzspieße zurecht.
  • Legen Sie den holzspieß in die Mitte der Pampers und rollen Sie diese drum herum. Fixieren Sie den Ballen mit einem Gummiband. Das müssen Sie nun noch siebenmal wiederholen.
  • Umwickeln Sie die Rollen mit demselben Geschenkband, das Sie bereits für die Schichten der Torte verwendet haben. Auch hier ist es schön, wenn Sie ein dünneres Bändchen über das Breitere legen. Befestigen Sie alles vorsichtig mit der heißklebepistole.
  • Fertigen Sie für die Dächer der Türmchen aus dem Bastelpapier acht halbkreise an.
  • Kleben Sie diese zu einem Kegel zusammen. Bitte achten Sie aber darauf, an der Spitze ein Loch frei zu lassen, dass später groß genug für einen Strohalm ist.
  • Diese acht Windelrollen und Dächer können Sie dann erst einmal gesammelt beiseitelegen.

Schritt 4: haupttürmchen

  • Ein Windeltorten-Schloss benötigt natürlich auch einen hauptturm. Dieser wird am Ende ganz oben angebracht. Dafür benötigen Sie drei Windeln, einen holzspieß, das Geschenkband, Bastelpapier und Gummibänder.
  • Rollen Sie die drei Windeln auf und befestigen Sie diese jeweils mit einem Gummiband.
  • Stellen Sie alle drei Windelrollen nebeneinander und fixieren Sie diese mit einem weiteren Gummiband.
  • Um die drei Rollen legen Sie dann, wie schon bei den kleinen Türmchen, das Geschenkband und stecken den holzspieß in die Mitte.
  • Auch hier fertigen Sie eine Spitze an, die groß genug für das Dach ist und Platz für einen Strohhalm lässt.

Schritt 5: Fähnchen

  • Verwenden Sie für die Fähnchen ein Bastelpapier in einer anderen Farbe und schneiden Sie daraus insgesamt neun kleine Rauten aus.
  • Legen Sie die Mitte der Rauten um das obere Ende der Strohhalme und klappen Sie die Enden zusammen, sodass ein kleines Fähnchen entsteht. Kleben Sie es mit der heißklebepistole zusammen.
  • Am Schluss sollten so neun Fähnchen entstanden sein.

Schritt 6: Dekoration

  • Jetzt können Sie die kleinen und das große Türmchen an der Torte befestigen.
  • Stecken Sie die kleinen Rollen vorsichtig mithilfe der holzspießchen an die Ecken der ersten und zweiten Tortenschicht zwischen die Windeln.
  • Platzieren Sie jeweils das Dach auf dem Turm und schieben Sie den Strohhalm bzw. das Fähnchen durch das Loch im Dach über den holzspieß des Windeltürmchens.
  • Genauso verfahren Sie mit dem hauptturm auf der Spitze der Torte.
  • Zum Schluss können Sie diese wunderschöne Windeltorte für Mädchen noch beliebig mit Schleifchen, Schnullern oder anderen Kleinigkeiten verzieren.

Anleitung: Dschungel-Windeltorte

handelt es sich bei dem Neuankömmling um einen Jungen? Auch für diesen Fall haben wir eine Anleitung für eine außergewöhnliche Windeltorte:

Das benötigen Sie dafür:

  • 102 Pampers Windeln Größe 1 oder 2
  • 3 große Gummibänder
  • 3 Kuchenformen (15 cm, 20 cm und 25 cm Durchmesser)
  • Tortenboden aus Karton (25 - 30 cm Durchmesser)
  • 3 leere Toilettenpapierrollen
  • 2 unterschiedlich breite Geschenkbänder (jeweils 4 m)
  • heißklebepistole
  • Auswahl an Waschlappen, Lätzchen, Schnullern, künstlichen Blättern, Dschungel-Kuscheltieren (Affe, Tiger etc.)

Und so wird‘s gemacht:

Schritt 1: Schichten

  • Legen Sie eine handvoll Pampers in die größte der drei Kuchenformen. Fächern Sie die Windeln am Rand der Form entlang und fügen Sie mehr Windeln hinzu, bis die Form komplett voll ist.
  • Lassen Sie eine kleine Öffnung in der Mitte frei. hierfür eignen sich leere Toilettenpapierrollen sehr gut.
  • Ziehen Sie die Ecken der Windeln nach außen, um eine gleichmäßige Spirale zu erzeugen.
  • Fixieren Sie die gesamte Windeletage mit einem Gummiband. Somit sollte die Spirale nun stabil und fest sein.
  • Wiederholen Sie diesen Prozess mit den beiden anderen kleineren Formen.

Schritt 2: Tortenboden und Montage

  • Zuerst legen Sie den Tortenboden aus Karton auf eine flache Unterlage.
  • Arrangieren Sie die künstlichen Blätter so, dass sie leicht über die Seiten des Tortenbodens hinaus hängen.
  • Kleben Sie die Blätter auf dem Tortenboden gut fest. So erhalten Sie eine ganz besondere Tortenplatte.
  • Nehmen Sie nun die größte Tortenbodenschicht vorsichtig aus der Form und platzieren Sie sie auf der Tortenplatte.
  • Stapeln Sie so alle drei Ebenen übereinander.
  • Die Toilettenpapierrollen können Sie nun zusätzlich noch mit Waschlappen, Lätzchen, Schnullern oder anderen Kleinigkeiten füllen.

Schritt 3: Dekoration

  • Sobald alle drei Schichten übereinander liegen, können Sie mit dem Dekorieren beginnen.
  • Wickeln Sie um jede Schicht ein breites Geschenkband und fixieren Sie es mit der heißklebepistole.
  • Um auch hier, wie schon bei der Schloss-Windeltorte, einen schönen Effekt zu erzielen, bringen Sie noch ein dünneres Band über dem dickeren an.
  • Um das Dschungelmotto besser zu unterstreichen, könnten Sie für das zweite Band eines mit einem entsprechenden Muster (Tigermuster etc.) verwenden.
  • Drapieren Sie zum Schluss noch die Stofftiere auf die Spitze und um die Torte herum.
  • Gern können Sie darüber hinaus noch Schnuller und weitere kleine Geschenke anbringen.

Die Kuscheltiere machen hier den Unterschied: Nicht nur die werdende Mutter, sondern auch der Junge wird diese ganz besondere Windeltorte lieben.

Falls Sie in der Mitte der Torte im Schritt 1 etwas mehr Platz schaffen, können Sie hier für die werdende Mutter eine Flasche alkoholfreien Sekt verstecken. Und noch ein Tipp zu guter Letzt: Treten Sie dem Pampers Club bei und sammeln Sie beim Kauf der Zutaten für Ihre Windeltorte wertvolle Punkte für Ihre Wunschprämie.

Das könnte Sie auch interessieren: