Italienische Mädchennamen

Italien ist einfach wunderbar: Meer, Berge, Sonne, Pizza, Eiscreme und Menschen mit Temperament und einem großen Herzen. Das ist vielleicht auch der Grund, warum ein italienischer Vorname bei uns so ein wohliges Gefühl auslöst.

Wenn Sie auch eine Schwäche für Italien haben und in Ihrem Bauch ein kleines Mädchen heranwächst, dann werfen Sie doch einen Blick in unsere italienische Vornamen-Liste und lassen Sie sich inspirieren.

Typische italienische Mädchennamen

Immer mehr Eltern entscheiden sich für einen typisch deutschen Vornamen mit Tradition, wie Frieda oder Mathilda. Für manch einen sind diese Namen vielleicht nicht modern genug. Ein italienischer Mädchenname hingegen wirkt traditionell, ohne dabei altmodisch zu klingen, und könnte daher eine schöne Alternative sein.

  • Beatrice - Variante von Beatrix

  • Francesca – heißt soviel wie die „kleine Französin“

  • Giovanna - eine der vielen Formen von Johanna

  • Giulia - italienische Variante von Julia

  • Giuseppina - italienisch für Josefine

  • Isabella - Variante von Elisabeth

  • Mariella - Koseform von Maria

  • Micaela - italienische Form von Michaela

  • Nicoletta - Variante von Nikola

  • Paola - die „Kleine“

  • Raffaela - weibliche Form von Raffael

Besonders schöne italienische Vornamen für Mädchen

Viele Eltern legen besonderen Wert auf den Klang des Namens. Falls dies auch ein wichtiges Kriterium für Ihre Namenswahl ist, liegen Sie mit einem italienischen Mädchennamen genau richtig: Er klingt oft besonders schön und ist zudem noch sehr rhythmisch.

Ungewöhnliche italienische Namen

Durch die geografische Nähe zu Italien klingen viele italienische Vornamen für unsere Ohren gar nicht mal so ungewöhnlich. Doch einige weibliche italienische Vornamen sind vielleicht auch Ihnen noch nicht untergekommen.

  • Annina - italienische Koseform von Anna

  • Belisa - Zusammensetzung aus Bella und Lisa

  • Enrica - weibliche Form von Enrico

  • Fiamma - die Flamme, das Feuer

  • Fulvia - die Rotblonde

  • Ilva - von der Insel Elba stammend

  • Ornela - die Esche

  • Ricca - Kurzform der italienischen Variante von Richarda

  • Romea - italienische Form von Romana

  • Sira - Kurzform von Sirena; Figur der Mythologie (Sirene; singende Meerjungfrau)

Italienische Frauennamen mit besonderer Bedeutung

Vielleicht sehen Sie direkt nach der Geburt bereits eine ganz besondere Eigenschaft in Ihrem Baby, die Sie mit einem italienischen Namen ausdrücken wollen. Oder gibt es eine persönliche Geschichte die Sie mit einfließen lassen wollen? Ein Mädchenname, der mit einer besonderen Bedeutung belegt ist, wird die Trägerin sicherlich später mit Stolz erfüllen.

  • Allegra - fröhlich, heiter, lebhaft

  • Ambra - der Bernstein

  • Ariella - Heldin Gottes

  • Aurora - Morgenröte

  • Belinda - die Schöne

  • Cara – die Liebe, Teure

  • Giada - Jade

  • Grazia - Anmut

  • Lucia - die Glänzende, die bei Tagesanbruch Geborene

  • Mirabella - die Wunderschöne

  • Nives - die Schneeweiße

Seltene italienische Vornamen

Suchen Sie vielleicht noch nach einem seltenen italienischen Vornamen für Ihr Baby? Vielleicht werden Sie hier fündig.

  • Aloisia - weibliche Form zu Alois; vollkommen, weise

  • Franca - Variante von Franka und Kurzform von Francesca

  • Letizia - Variante von Latitia; die Freude

  • Liliana - italienische Form von Lilian bzw. Elisabeth

  • Loredana - angelehnt an das lateinische Wort für Lorbeer

  • Madrisa - Gebirgsgöttin

  • Marietta - Koseform von Maria

  • Marisa - zusammengesetzt aus Maria und Elisa

  • Rosanna - Doppelname aus Rosa und Anna

  • Tiziana - weibliche Form von Tiziano bzw. Titus

  • Zita - Kurzform von Felizitas; das Mädchen

Beliebte italienische Namen für Mädchen

Auch wenn manche italienischen Mädchennamen in Deutschland eher selten vorkommen, so gibt es doch einige, die sowohl in Italien als auch in Deutschland beliebt und bekannt sind.

Alte italienische Mädchennamen

Italien ist ein Land mit einer langen Geschichte und Tradition. Das spiegelt sich auch in italienischen Vornamen wider. So sind viele Namen ursprünglich römische Familiennamen. Auch der katholische Glaube ist tief in der Gesellschaft verankert, sodass sich einige Namen finden lassen, die an wichtige Persönlichkeiten dieser Religion erinnern.

  • Amelia - römischer Familienname

  • Camilla - römischer Familienname

  • Fabia - angelehnt an Familiennamen im alten Rom

  • Fabrizia - römischer Familienname

  • Loretta - angelehnt an italienischen Wallfahrtsort Loreto

  • Marcella - Märtyrerin des 5. Jahrhunderts

  • Petronella - erweiterte Form von Petronia (frühchristliche Märtyrerin)

  • Riccarda - Name einer Heiligen

  • Rosalia - Heilige von Palermo

  • Teodora - italienische Form von Theodora und Name zahlreicher Heiligen und Märtyrerinnen

  • Tiziana - römischer Beiname

Kurze italienische Vornamen

Kurze Namen haben den Vorteil, dass sie seltener unliebsamen Abkürzungen zum Opfer fallen. Auch hier lohnt sich ein Blick über die Ländergrenze.

  • Aja - die Erzieherin, Hüterin

  • Alma - die Nährende, Fruchtbare

  • Elda - italienische Form von Hilda

  • Elisa - Kurzform von Elisabeth

  • Gina - kurze Variante von Regina

  • Isa - kurz für Isabella

  • Lia - Variante von Lea und Kurzform anderen Vornamen, die auf -lia enden

  • Mira - Kurzform von Mirabella

  • Rita - Name einer Heiligen und kurze Variante von Margherita

  • Sina - kurz für Rosina

  • Susa - Kurzform von Susanne

Deutsch-italienische Mädchennamen

Viele italienische Vornamen sind schon so gebräuchlich in Deutschland, dass man sich des eigentlichen Ursprungs gar nicht mehr wirklich bewusst ist. Gerade für deutsch-italienische Paare bieten sich folgende Namen an, da sie in beiden Ländern zu Hause sind.

  • Angela - Kurzform von Angelina; der Engel

  • Anita - italienische Koseform von Anna

  • Bettina - Kurzform von Elisabeth

  • Bianka - die Weiße

  • Clara - deutsche Variante von Chiara

  • Daniela - weibliche Form von Daniel

  • Karlotta - eingedeutschte Schreibweise von Carlotta

  • Luise - Variante von Luisa

  • Martina - römischer Beiname

  • Sandra - Kurzform von Alessandra

  • Viktoria - italienische Form: Vittoria; die Siegerin

Sollte ein italienischer Name für Sie dabei gewesen sein, steht eines fest: Sie geben Ihrem Kind etwas Besonderes mit, denn Italien ist mit seiner langen Geschichte und Kultur ein wichtiger Teil unserer europäischen Lebensart. Oder stöbern Sie einfach weiter in unserem Namensgenerator!

Flexible banner