Gartenarbeit mit Kleinkindern

Gartenarbeit mit Kleinkindern

Helfen Sie Ihrem Kind durch gemeinsame Gartenarbeit zu verstehen, wo unser Essen herkommt. Selbst ein kleines Beet vor dem Haus eignet sich für den kleinen „Bauernhof“ Ihres Kindes. Falls gerade Winter ist oder Sie keinen Garten haben, können Sie immer einen Blumenkasten bepflanzen.

Samen einpflanzen

Pflanzen Sie Radieschen, Buschbohnen und Gartensalat: Diese Pflanzen wachsen schnell, sodass Ihr Kind schon bald die Früchte seiner Arbeit bewundern kann. Helfen Sie Ihrem Kind beim Einpflanzen, Gießen und Ernten seiner Pflanzen. Vergessen Sie nicht, gebührend zu feiern, wenn es fertig ist! Wenn es möglich ist, nehmen Sie Ihr Kind einmal auf einen richtigen Bauernhof mit, damit es dort bei der Aussaat oder Ernte zuschauen kann.

Eine Möglichkeit, etwas zu lernen

Was Ihr Kind von der Gartenarbeit lernt, ist weitaus wertvoller als die Früchte, die es am Ende erntet. Durch die Gartenarbeit erfährt es unmittelbar, was langfristige Fürsorge und Verantwortung bedeuten. Erwarten Sie in diesem Alter aber nicht zu viel von Ihrem Kind. Es wird auf jeden Fall viel Hilfe von Ihnen benötigen.

Feuchttücher

Pampers New Baby Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt