Milchzahn ausgeschlagen?

Milchzahn ausgeschlagen?

Ungefähr ein Drittel aller Kleinkinder zieht sich im Alter zwischen 18 und 40 Monaten eine Zahnverletzung zu. Hier erfahren Sie, was Sie in einem solchen Fall tun können.

Ausgeschlagene Zähne

Wenn ein Milchzahn vollständig ausgeschlagen wurde, kann auch der Zahnarzt ihn wahrscheinlich nicht wieder einsetzen. Bleibende Zähne können allerdings innerhalb von ein bis zwei Stunden nach der Verletzung wieder eingesetzt werden.

Was tun?

Üben Sie konstant und fest Druck auf das Loch aus, wo zuvor der ausgeschlagene Zahn saß. Wenn die Blutung auch nach 10 Minuten festen Drückens auf das Loch nicht aufhört, gehen Sie direkt zu einem Zahnarzt oder in eine Notaufnahme.

Abgebrochene Zähne

Wenn der Zahn abgebrochen ist und teilweise noch im Zahnfleisch steckt oder wenn Sie auf dem Zahn eine Bruchlinie sehen oder wenn rotes Fleisch herausschaut, suchen Sie unverzüglich einen Zahnarzt auf. Wenn der Zahn nur ein wenig verschoben wurde, wird Ihr Kind ihn vermutlich mit der Zunge wieder an die richtige Stelle rücken. Wenn ein Zahn in das Zahnfleisch hineingedrückt wurde, aber nicht abgebrochen ist oder blutet, warten Sie bis zum nächsten Tag, bevor Sie zum Zahnarzt gehen.

Sich verfärbende Zähne

Nach einem dentalen Trauma verfärben sich Milchzähne oft innerhalb von ein paar Wochen. Das bedeutet, dass das Innere des Zahns abgestorben ist und der Zahn gezogen werden muss.

Zahnfleischprobleme

Wenn Ihr Kind sich an Zahnfleisch oder Lippen verletzt bzw. schneidet, sollten Sie mit einem kalten Eisbeutel oder tiefgefrorenen Lebensmitteln (z. B. einem Beutel tiefgefrorener Erbsen) Druck auf die Stelle ausüben. Wenn der Schnitt länger als 6 mm ist und über den Rand der Lippe hinausgeht, sollten Sie mit Ihrem Kind zum Arzt gehen. Dieser kann sicherstellen, dass alles richtig verheilt. Vermeiden Sie es, panisch zu werden, wenn sich Ihr Kind an der Zunge geschnitten hat und eine Menge Blut austritt. Die Zunge wird sehr gut durchblutet, weshalb auch bei einer kleineren Schnittwunde recht viel Blut austreten kann. Normalerweise verheilen diese Wunden aber wieder von alleine.

Mit Karies muss kurzer Prozess gemacht werden

Denken Sie daran, dass auch Milchzähne nach Verletzungen untersucht werden sollten, auch wenn sie später ausfallen. Schäden an Milchzähnen können Schäden an den bleibenden Zähnen verursachen, die sich im Zahnfleisch darunter entwickeln. Möglicherweise verzögert die Verletzung auch deren Durchbruch.

TIPP:

Es ist eine gute Idee, einen Zahnarzttermin zu vereinbaren, bevor Ihr Kind so richtig umherrennen kann. Kinderärzte und Zahnärzte empfehlen den ersten Zahnarztbesuch noch vor dem ersten Geburtstag des Kindes.
Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt