Schnitzeljagd

Gleich mitspielen, gewinnen & Gutes tun

Mitmachen bei der Schnitzeljagd von Pampers für UNICEF lohnt sich gleich doppelt: Sie können einen Monatsvorrat Pampers Windeln gewinnen und dabei etwas Gutes tun – denn für jede richtig beantwortete Quizfrage gibt Pampers den Gegenwert von zehn lebensrettenden Impfdosen* gegen Tetanus bei Neugeborenen an UNICEF!

So geht`s

  • Windelhelden-Abzeichen finden – bis Dezember verstecken wir nach und nach fünf Abzeichen auf unseren UNICEF-Initiativseiten
  • Anklicken & Quizfrage richtig beantworten
  • Abschicken & mit etwas Glück jedes Mal einen von 5 Pampers Monatsvorräten gewinnen
  • Alle fünf Quizfragen richtig beantwortet? Als Windelhelden-Experte haben Sie die Chance auf einen ganz besonderen Überraschungspreis!

Jetzt mitmachen

Teil zwei der Schnitzeljagd: Bald geht`s weiter!

Teil drei der Schnitzeljagd: Nicht verpassen!

Teil zwei der Schnitzeljagd: Gewinnchance sichern!

Teil zwei der Schnitzeljagd: Bald geht`s los!

*Mit jedem Kauf einer Packung Pampers Windeln (ausgenommen Sleep & Play), jedem Aufruf des Aktionsvideos sowie mit jedem hochgeladenen Kassenbon über die Pampers Club App, der im Aktionszeitraum (01.10.17-31.12.17) über www.pampers.de, www.facebook.com/PampersDeutschland und http://www.youtube.com/user/PampersDeutschland geleistet wird, unterstützen Sie gemeinsam mit Pampers UNICEF Schwangere und Frauen im gebärfähigen Alter in Entwicklungsländern vor Tetanus zu schützen. Während einer Schwangerschaft sind nur zwei Impfungen erforderlich, um Mutter und Kind während der Geburt zu schützen. Mütter sind danach mindestens drei Jahre, Neugeborene die ersten zwei Monate ihres Lebens geschützt. Mit jedem Kauf einer Packung Pampers Windeln (ausgenommen Sleep & Play) unterstützt Procter & Gamble UNICEF im Kampf gegen Tetanus bei Neugeborenen mit € 0,078 [bzw. 0,084 CHF]. Dieser Betrag entspricht z.B. den Kosten einer Tetanus-Impfdosis oder unterstützt ihre Verteilung. Weitere Informationen unter www.pampers.de oder www.unicef.de. Pampers unterstützt UNICEF. UNICEF bevorzugt keine Marken oder Produkte.

Das könnte Sie auch interessieren: