Schwanger? Und keiner darf es wissen?

Schwanger? Und keiner darf es wissen?

Gemeinsam finden wir eine Lösung

Eine Schwangerschaft geheim halten zu müssen, ist ein schwieriges Problem, aber Sie sind nicht allein!

Das Hilfetelefon „Schwangere in Not – anonym & sicher“ ist jederzeit – 24 h – kostenlos erreichbar. Mithilfe einer Dolmetscherin ist die Beratung in vielen Sprachen möglich. Auch Hörgeschädigte oder Schwerhörige können über die Website kostenfrei einen Dolmetscherdienst (Gebärdensprache) in Anspruch nehmen.

0800 40 40 020

Im Internet finden Sie hilfreiche Informationen und eine einfühlsame Beraterin ganz in Ihrer Nähe, die Ihnen anonym und kostenlos zur Seite steht. Und Sie bei allen weiteren Schritten begleitet.

www.geburt-vertraulich.de

Ihr Geheimnis ist sicher

Die Beraterinnen unterliegen der gesetzlichen Schweigepflicht. Niemand wird von dem Gespräch erfahren – weder Angehörige noch Arbeitgeber, Behörden oder Krankenkassen. Es werden keine Daten gespeichert.

Vertrauliche Geburt: ein Ausweg

Wie groß Ihre Not auch ist: Sie müssen Ihr Baby nicht heimlich und alleine zur Welt bringen. Eine vertrauliche Geburt ist ein Weg für alle Frauen, die ihre Identität schützen möchten. Sie können Ihr Kind medizinisch sicher zur Welt bringen. Die Beraterinnen vor Ort begleiten Sie und Ihr Kind auch nach der Entbindung, wenn Sie es wünschen. Mit 16 Jahren kann Ihr Kind seine Herkunft erfahren.

Das könnte Sie auch interessieren: