Passende Windeln für Ihr Baby auswählen

Passende Windeln für Ihr Baby auswählen

Absorptionsfähigkeit


Eine gute Windel sorgt dafür, dass die Haut des Babys trocken bleibt, und schützt sie so vor Irritationen, Windelausschlag und Scheuern.


Weich und dehnbar


Die weiche Oberfläche der Windel schützt die empfindliche Haut des Babys, während die dehnbaren Seiten dafür sorgen, dass die Windel sich perfekt an seine Körperform anpasst.


Ein Urin-Indikator


Ein Urin-Indikator zeigt durch den Farbwechsel von gelb zu blau an, dass es Zeit ist, die Windel zu wechseln.


Perfekt für Neugeborene


Die Windel verfügt vorne über eine Aussparung für den Nabelstumpf, damit dieser trocken bleibt und stets mit frischer Luft versorgt wird, um die Heilung zu unterstützen.


Elterntipps



  • Neugeborene Babys „schaffen“ sieben bis acht Windeln pro Tag.

  • Nach den ersten paar Wochen sind es dann nur noch fünf bis sechs Windeln pro Tag.

  • Denken Sie daran, Neugeborene wachsen sehr schnell, sodass es wahrscheinlich ist, dass sie die kleinste Windelgröße nur wenige Wochen lang benötigen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt