Wie Sie die zarte Haut Ihres Babys pflegen

Wie Sie die zarte Haut Ihres Babys pflegen

Windelzeit

Am besten schützen Sie die Haut Ihres Babys, indem Sie sie bestmöglich sauber und trocken halten. Der Windelbereich ist besonders empfindlich für Infektionen und Ausschlag. Deshalb sollten Sie beim Windelwechseln besonders aufmerksam und vorsichtig sein. Lernen Sie die Haut Ihres Babys kennen und achten Sie auf Veränderungen von Farbe und Struktur bei allen Körperpartien. So bemerken Sie auch kleine Veränderungen rasch.

Das Abc des Windelwechselns

Während des Windelwechselns können Sie der Haut Ihres Babys besondere Aufmerksamkeit schenken. Pflegen Sie den empfindlichen Windelbereich bitte besonders sorgfältig und behutsam, denn hier kommt es leicht zu Hautreizungen. Denken Sie daran, dass die Haut im Windelbereich immer trocken sein muss. Feuchte Haut wird schnell wund und anfällig für Hautreizungen. Damit die Haut möglichst trocken bleibt, sollten Sie die Windeln oft wechseln und extra saugfähige Windeln verwenden. Stoffwindeln sollten noch häufiger überprüft und gewechselt werden. Je älter Ihr Baby wird, desto seltener müssen Sie die Windeln wechseln: für ein Neugeborenes brauchen Sie noch zehn Windeln am Tag, in einigen Monaten sind es nur noch sechs. Als Faustregel gilt: Wechseln Sie die Windeln direkt vor oder nach dem Stillen/Füttern, nach jeder Darmentleerung, vor dem Schlafen und beim Aufwachen nach einem längeren Schlaf. Auch vor einem Spaziergang empfiehlt es sich, eine frische Windel anzulegen.

Ein kurzer Tipp 

Bei einem Mädchen sollten Sie immer von vorn nach hinten wischen, damit möglichst wenig Stuhl in die Nähe der Genitalien gelangt. Zum Waschen des Windelbereichs ist Wasser vollkommen ausreichend. Einen Jungen wischen Sie ebenfalls von vorne nach hinten. Beim Reinigen sollten Sie die Vorhaut nicht zurückziehen. Dies ist unnötig und kann sogar schädlich sein. Die Vorhaut löst sich allmählich und kann vollständig zurückgeschoben werden, wenn der Junge etwa drei Jahre alt ist. Normalerweise ist keine besondere Behandlung nötig, damit sie sauber und gesund bleibt.

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt