Milch abpumpen am Arbeitsplatz

Milch abpumpen am Arbeitsplatz

Viele arbeitende Mütter machen sich Sorgen darüber, ob sie ihr Kind weiterhin stillen können, wenn sie ins Berufsleben zurückkehren. Es ist nicht immer ganz einfach, aber es ist machbar.


An Ihrem Arbeitsplatz sollte es einen sauberen, ungestörten Raum geben, in den Sie sich zum Abpumpen der Milch zurückziehen können. Dadurch wird das Abpumpen wesentlich leichter und Sie sind auch schneller damit fertig. Sollte es keinen geeigneten Raum geben, sprechen Sie ruhig mit Ihrem Vorgesetzten oder Arbeitgeber. Viele Arbeitgeber sind äußerst hilfsbereit, wenn sie erst einmal wissen, wie die Bedürfnisse stillender Mitarbeiterinnen aussehen.


Wenn Ihr Arbeitgeber eher zurückhaltend reagiert, sollten Sie die Vorteile betonen, die er daraus ziehen könnte, wenn er Sie unterstützt. Es gibt zahlreiche Studien, die folgende Vorteile für Arbeitgeber belegen:



  • Berufstätige Eltern fehlen seltener am Arbeitsplatz (weil sie weniger Tage bei ihren kranken Kindern zu Hause verbringen müssen)

  • und es herrscht eine größere Zufriedenheit der Mitarbeiter sowie eine geringere Fluktuationsrate.


Praktische Tipps:



  • Abgepumpte Milch kann bei Raumtemperatur sechs bis acht Stunden aufbewahrt werden. Wenn nötig, hält sich Muttermilch im Kühlschrank dank natürlicher Konservierungsstoffe sogar drei bis fünf Tage. Muttermilch kann sogar zur späteren Nutzung eingefroren werden. Tauen Sie die gefrorene Milch bei Zimmertemperatur oder unter fließendem, warmem Wasser auf. Wenn die Milch einmal aufgetaut wurde, dürfen Sie sie nicht wieder einfrieren.

Schütteln Sie die Milch vorsichtig, damit sich das Fett von der Oberfläche löst und gut verteilt wird.



  • Es gibt verschiedene Methoden, um Muttermilch abzupumpen: mit der Hand, mit einer Handpumpe oder mit einer speziellen elektrischen Pumpe. Die besten Ergebnisse können mit einer elektrischen Pumpe erzielt werden. Deshalb lohnt es sich, einige Monate lange eine solche zu mieten.

  • Wenn Sie Ihr Baby häufig abends und nachts stillen, wird Ihre Milchproduktion weiterhin gut sein. Außerdem können Sie so die Nähe zu Ihrem Kind genießen, auf die Sie tagsüber verzichten müssen. Abendliches Stillen ist sogar noch effektiver als das Stillen während des Tages. Aus diesem Grund sollten Sie in Erwägung ziehen, Ihr Kind abends zu stillen, auch wenn es nicht mehr zwingend erforderlich ist, um weiterhin viel Milch zu produzieren.

Auch wenn es sich zunächst vielleicht ein bisschen komisch anfühlt, viele Mütter sagen, dass sie sich durch das Abpumpen auf der Arbeit ihrem Baby nahe fühlen, auch wenn sie nicht physisch bei ihm sein können.

Feuchttücher

Pampers New Baby Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt