Aktivitäten für Kleinkinder: Basteln

Aktivitäten für Kleinkinder: Basteln

Wie wäre es damit, sich dieses Jahr gegen das traditionelle Familienfoto vor irgendeinem langweiligen Hintergrund zu entscheiden und Ihren Grußkarten dieses Jahr stattdessen eine persönliche Note zu verleihen? Mit unseren Tipps werden Sie dieses Jahr Grußkarten verschicken, die etwas ganz Besonderes sind.


Ein gutes Foto machen


Machen Sie das Foto entweder selbst oder lassen Sie es von einem professionellen Fotografen knipsen. Vielleicht findet sich unter Ihren eigenen Familienfotos auch schon eines, auf dem ein ganz besonderer Moment festgehalten wurde, den Sie gerne teilen würden. Am besten sind Fotos, welche die Besonderheit eines bestimmten Momentes eingefangen haben, z. B. das erste gemeinsame Familienessen mit dem neuen Baby oder der Moment, als Sie Ihr Baby aus dem Krankenhaus zu sich nach Hause gebracht haben.


Eine aussagekräftige Botschaft schreiben


Ihre Botschaft sollte kurz und simpel sein und von Herzen kommen. Wünschen Sie allen ein frohes Fest, fragen Sie, wie es allen geht, und bringen Sie Ihren Lieben auf den neuesten Stand darüber, was es bei Ihrer Familie so alles Neues gibt. Schließen Sie die Botschaft mit einem persönlichen Gruß ab. Anhand des Fotos bekommen die Empfänger einen Einblick in Ihr Familienleben, aber es sind Ihre Worte, die übermitteln, was Sie wirklich mit Ihrer Grußkarte ausdrücken möchten.


Zeigen, wie Ihre Familie wirklich ist


Das Foto wird das Erste sein, was die Leute sehen, wenn Sie Ihre Grußkarte erhalten. Wenn Sie nicht als die Familie bekannt sind, die gerne in identischen Pullis vor dem Kamin sitzt, warum sollte Ihre Grußkarte dann diesen Eindruck vermitteln?


Letzten Endes sagt schon die Tatsache, dass Sie überhaupt eine Grußkarte verschicken, Einiges über Sie aus. Selbst wenn Ihr Foto nicht perfekt ist und nicht jede Karte einen persönlichen, handgeschriebenen Gruß enthält, werden sich die Empfänger Ihrer Grußkarten über die nette Geste freuen.

Feuchttücher

Sensitive Feuchttücher

Ein sauberes Baby ist nur einen Pampers-Wisch entfernt